Mara Ardas Kowalewsky - SchwangerenYoga Berlin :: Ardas Kaur :: Mara Kowalewsky :: Geburtsbegleitung :: Doula

Doula ist eine Bezeichnung, die aus dem Altgriechischen stammt und übersetzt "Dienerin der Frau" bedeutet.

Diese Bezeichnung wird weltweit benutzt für die Tätigkeit einer Frau, die eine andere Frau oder auch Paare zur Geburt - und die gesamte Zeit durch die Geburt begleitet.

Mein Anliegen ist es, Dich allein oder Dich und Deinen Partner durch den gesamten Prozeß der Geburt zu begleiten und zu unterstützen, so daß die Geburt Deines Kindes für Dich eine Erfahrung sein kann, an die Du Dich gern erinnerst.

Geburt ist ein Prozess, der für jede Frau immer wieder neu ist.

Egal, ob es das erste, zweite, dritte oder vierte Kind ist. Dieser Prozess ist, so würde ich sagen, ein sehr großes Abenteuer des Frausein, wenig planbar, unvorstellbar, immer überraschend, sehr transformierend und oft überwältigend.
Wir können hier wenig kontrollieren oder mit unserem Willen steuern und so tendieren manche Frauen dazu, der Geburt das Geheimnis zu nehmen und sich vollkommen in die Hände der modernen Medizin zu begeben. Viele andere Frauen wünschen sich eine Geburt ganz natürlich, ohne die Notwendigkeit medizinischer Eingriffe.

Oft ist es für Frauen mit sehr klaren Vorstellungen und Erwartungen enttäuschend, wenn es doch anders kommt als erwartet. Und es kommt oft anders.

In meiner langjährigen Arbeit mit Schwangeren und Frauen nach der Geburt und durch viele Geburtsberichte und Gespräche über Geburten wurde es mir sehr deutlich, dass Geburten dann als positiv beschrieben werden, wenn die Frau sich im Geburtsprozess ernst genommen, angenommen, unterstützt und informiert fühlte, völlig unabhängig von dem jeweiligen Geburtsverlauf, oder ob dies nun objektiv eine Geburt war, die ihren vorher gestellten Erwartungen entsprach.

Leider ist gerade dies sehr oft nicht der Fall. In Krankenhäusern haben die Hebammen mehrere Geburten gleichzeitig zu überwachen und nicht immer die Zeit, sich einer einzelnen Frau intensiv zu widmen. Auch kennen die Hebammen die Frau meist nicht und wissen nichts über deren Vorgeschichte, ihre Ängste, Wünsche und Bedürfnisse.
Partner sind zuweilen mit der Situation überfordert und fühlen sich auch oft alleingelassen, denn auch sie wissen ja nicht, was da auf sie zukommt, wie sie in einer solchen Situation reagieren, was sie brauchen an Unterstützung für sich.

Eine Möglichkeit für eine gute Betreuung ist die individuelle Arbeit der Hebammen in Geburtshäusern oder die Wahl einer Beleghebamme in einem Krankenhaus. Zu Bedenken gibt es hierbei, dass z.B. im Falle einer Verlegung ins Krankenhaus, die Geburtshaushebammen nicht unbedingt mitgehen können und dass Beleghebammen in Krankenhäusern auch oft der vorherrschenden Klinikroutine unterstehen.

Was in jedem Fall gilt, ist dass eine Hebamme immer den medizinischen Aspekt einer Geburt im Blick haben muss und hier auch viel Verantwortung trägt. Hierbei aber kann sie nicht immer parallel der Frau die Hand halten, ihr freundlich zusprechen, mit ihr atmen und den Mann miteinbeziehen. So kommt es eben vor, dass die gebärende Frau sich als medizinischer Fall fühlt, wenig unterstützt, angenommen und begleitet.

Diese meine eigenen Studien über das Erleben der Frauen von den Geburten ihrer Kinder, hat mich dazu veranlasst, mein Angebot der Betreuung von Schwangeren und den Frauen in der Rückbildungszeit auch auf eine qualifizierte Begleitung der Frau (und ggfs ihres Partners) bei der Geburt auszudehnen.

Ich begleite Dich (und Deinen Partner) zu Hause, im Geburtshaus, im Krankenhaus, auch mit Beleghebamme, bei Kaiserschnitt oder natürlicher Geburt über die gesamte Länge des Geburtsprozesses, indem ich bei Dir bin, mit Dir spreche, atme, töne, singe, laufe, Dich informiere, ermutige und Dich unterstütze.

Wichtig ist mir hierbei, Dich vorher kennenzulernen, in 2-3 Einzeltreffen, in Treffen mit Deinem Partner und ggfs. Deiner Dich begleitenden Hebamme. Gut wäre es, wenn Du auch an einem meiner SchwangerenYogaKurse teilnehmen würdest. Dies ist jedoch keine Voraussetzung.

Bitte sprich mich einfach an, wenn Du Interesse hast, oder Fragen.

Die Begleitung beinhaltet die Rufbereitschaft 10 Tagen vor und 10 Tagen nach dem errechnetem Geburtstermin, sowie zwei Gespräche vor und ein Gespräch nach der Geburt.
Darüber hinaus können weitere Einzeltermine gut sein und können dazu gebucht werden. Ich richte auch Feiern aus, um die Mutter zu ehren, das Baby zu begrüßen, die Familie zu feiern.

 

 

 

letzte Änderung: 06.05.2016
Ardas Kaur :: Mara Kowalewsky :: Telefon :: 030 - 618 13 35 :: Email marakowa@gmx.de
Mara Ardas Kowalewsky
Paul-Lincke-Ufer 30, 10999 Berlin
Tel. 030 - 618 13 35, Fax: , E-Mail: marakowa@gmx.de